Die Beiden Jugendlichen schlenderten im Licht der brennendes Sonne den Asphaltweg entlang und überquerten einen kleinen Hügel. Neben ihnen reihten sich die Tierkäfige, doch um diese kümmerten sich mittlerweile weder Bill noch sein Schmetterling.

Neben einem großen Gehege, in dem sich Pinguine befanden war eine Holzbude aufgebaut. Die Beiden gingen zu dem großen Fenster und schauten interessiert die Eiskarte an. "Was willst du für ein Eis?", fragte Bill das Mädchen und studierte nebenbei eifrig die verschiedenen Sorten.

"Ehm...", machte Tracey neben seinem Ohr und schien genauso unentschlossen zu sein, wie Bill, welchen eine Gänsehaut überkam. Traceys Atem an seinem Hals fühlte sich an wie ein Seidentuch, welches man langsam über seine Haut wandern ließ...

"Ich weiß nicht... Erdbeere oder Himbeere...", flüsterte das Mädchen, eher für sich, als für Bill gedachte, doch der hörte dies natürlich trotzdem. Bills Hand glitt in seine Hosentasche, wo er auf etwas Hartes stieß. Flink fischte er die Münzen hinaus und überflog, wie viel Kleingeld er noch hatte.

"Was darf es denn für Euch sein?", fragte die Verkäuferin in just diesem Moment höflich. Tracey druckste ein wenig rum und versuchte sich auf der Stelle zu entscheiden, doch Bill ließ sich nicht beirren und ging einen Schritt vor.

"Wir hätten gerne 2Eistüten... einmal Erdbeer- und einmal Himbeergeschmack." "Das macht dann 3,60€." Bill legte Zwei 2Euro Stücke auf die Ablage und ließ ein knappen "stimmt so" hören.
Die Verkäuferin lächelte Bill dankbar an und zauberte binnen weniger Sekunden 2 Softeistüten, welche sie Bill hinhielt. Dieser nahm diese entgegen und hielt sie dann seinen Schmetterling unter die Nase, welcher ihn nur total verdattert anstarrte.

"Na probier und entscheide dann...", klärte Bill Tracey breit grinsend auf. Innerlich war er total verunsichert und fragte sich, was das Mädchen denn nun vom ihm dachte. Das Mädchen kapierte. Ein Lächeln schwang sich auf ihre Lippen. Ohne den Blickkotakt zu Bill zu unterbrechen beugte sie sich nach Vorne und kostete als Erstes von Erdbeereis.
Lassiv leckte sie das Eis von den Lippen, schloß genießersisch ihre Augen und gab einen "mhm..."-laut von sich.

Bill musste sich stark zurückhalten, doch er grinste nur weiterhin und überließ dem Mädchen die Entscheidung der Eissorte.

"Mhm.. das schmeckt schon mal seehr lecker...", erzählte sie Bill und wiederholte genau das selbe jetzt mit dem Himbeereis. Diesmal hatte sie ihre Augen noch länger geschlossen. Bill fragte sich, ob sie das mit Absicht machte und biss sich auf seine Unterlippe.

Tracey öffnete ihre strahlend blauen Augen, legte ihren Kopf schief und starrte Bill an.

"Ich weiß es nicht... magst du nicht entscheiden?", fragt sie zuckersüß strich mit ihrem Finger durch das Himbeereis und hielt ihn Bill hin.
Dieser zögerte erst leicht, doch küsste das Eis schließlich von ihrem Finger. "Mhm...", machte er und nickte anerkennend. Tracey grinste, strich sich eine wild gewordene Haarsträhne aus dem Gesicht und beugte sich noch einmal zum Erdbeereis hinunter und daran zu kosten. An ihren Lippen haftete noch etwas. Bill kicherte in sich hinein.

"Darf ich?", fragte er nur und binnen weniger Sekunden lagen auf einmal seine Lippen auf ihren... 

1.2.08 00:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de